Kalender

  August 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Newsletter

Schmucker E-Commerce über die Ladentheke

27.07.2013 08:50

Schön, wenn gute Zahlen in ein ansprechendes Gewand gehüllt werden. Besser aber noch, wenn die Erkenntnisse aus diesen  Zahlen zur Mode und zum Trend werden. Das wünschen sich zumindest viele E-Commerce-Betreiber und auch stationäre Händler, wenn sie die Ergebnisse des Whitepapers „Der Cross-Channel-Effekt – Eine branchenspezifische Betrachtung: Fashion & Accessoires“  vom ECC Köln und dem E-Commerce-Softwareherstellers hybris, genauer ansehen. Fazit der Auswertung: Die Cross-Channel-Effekte sind gerade in der Modebranche erheblich. So werden 11,5 Milliarden Euro des stationären Umsatzes durch die "Mithilfe" von Online-Shops vorbereitet.

So recherchieren die immer stärker Cross-Channel orientierten Konsumenten mittels PC, Laptop oder auch mithilfe von Smartphones und Tablets in unterschiedlichen Mode-Online-Shops nach entsprechenden Angeboten, informieren sich dort und kaufen dann schließlich im stationären Handel. Dieser so generierte Umsatz macht mittlerweile gut ein Viertel des Gesamtumsatzes des stationären Mode-Handels aus. Den anderen Weg, also Informationssuche, Kaufimplus und Kaufanbahnung via stationärem Handel und Umsatz im Online-Shop,  gehen weitaus weniger Konsumenten. Nur 1,2 Milliarden Euro Umsatz werden auf diesem Weg generiert. Das mittlerweile so gefürchtete Phänomen des Showrooming wird dank dieser Zahlen zunehmend entdämonisiert.

Cross-Channel bei Marken und Katalogen

Genauso profitiert der Mode-Handel, sei es stationär wie online - aber auch von seinem nahen Verwandten, dem klassischen Katalog. 11,5 Prozent des stationären und 14,1 Prozent des Online-Umsatzes werden durch den papiernen Veteranen generiert. Und auch hier wird ein weiterer "Dämon" ausgetrieben: Der Katalog hat vor allem im Modebereich noch eine große Daseinsberechtigung, Online-Recherchen hin oder her. Er setzt Kaufimpulse, schenkt den Konsumenten ein haptische Erlebnis, kann durch QR-Codes oder Augmented-Reality-Features auch eine Brücke zum Mobile- und E-Commerce bilden und ist damit ein wichtiger Baustein im Marketing-Mix.

Ebenso wichtig ist in diesem Zusammenhang die Erkenntnis einer anderen EC-Studie, „Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln – Wie Konsumenten Kanäle kombinieren“. Hier zeigt sich für die Mode-Branche: 26,1 % der Konsumenten kaufen Fashion-Produkten häufiger direkt beim Hersteller als in anderen Online-Shops. Stationär sind es sogar 27% der Käufer, die eher direkt im Ladengeschäft der Marke einkaufen als in anderen Kaufhäusern. Als Gründe für diese "Markentreue" über alle Channels hinweg geben die Befragten an, dass:

-  sie in den Online-Shops der Markenhersteller ausführlichere Informationen zu Produkten  finden (30,5%)

- es eine größere Produktauswahl dieser Marke gibt (45,8%)

- der Online-Shop des Markenherstellers einen besonders guten Service bietet (15,3%)

- das gesuchte Produkt ausschließlich im Online-Shop des Markenherstellers zu finden ist (15,3%)

- sie beim Surfen auf den im Online-Shop des Markenherstellers gestoßen sind (16,9%)

Zusammengefasst lässt sich demnach sagen, dass es vor allem die große Produktauswahl und fundierte Informationen zu den Produkten selbst sind, die den Unterschied machen und die Wahl häufiger auf den Online-Shop des Markenherstellers fallen lassen.

CRM Kontor: Das Original für originäre E-Commerce-Lösungen

Wir von CRM Kontor unterstützen Sie dabei, jene Potentiale punktgenau und nachhaltig auszuschöpfen, die sich aus den crossmedialen Wechselwirkungen zwischen den jeweiligen Absatz- und Vertriebskanälen ergeben. Mit ausschließlich branchenspezifischen, individuellen und maßgeschneiderten Lösungen setzen wir innovative und effiziente Marketing- und Vertriebskonzepte 1:1 um, perfekt auf Ihre Internetpräsenz und andere Kommunikationskanäle abgestimmt.

Gemeinsam erarbeiten wir intelligente und transparente Strategien - für eine noch bessere Kundenbindung, nachprüfbar mehr Leads und Umsatz und natürlich für das nahtlose Verzahnen all Ihrer Absatz- und Vertriebskanäle. Qualität ist dabei unser Leitgedanke und zu jeder Zeit das entscheidende Kriterium - für unsere Arbeit und für Ihren Erfolg. Dank eines großen Spektrum gestalterischer Möglichkeiten, einer optimierten Benutzerführung und ansprechendem Design wandelt auch Ihre Internetpräsenz bald in neuen Kleidern zu ebenso neuen Ufern des Erfolgs.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:  http://www.crm-kontor.de/

Alle Seminar-Inhalte u. Termine finden Sie auf Ihrem Full-Service-Seminar- und Trainings Portal: SEMINAR PLENUM

Bei welchen Aufgaben dürfen wir Sie unterstützen?

Das KONTOR GRUPPEN-Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen!

KONTOR GRUPPE by René Kiem

KONTOR GRUPPE by René Kiem
Liebigstraße 30
44139 Dortmund

Tel: +49(0)231 / 15 01 -646
Fax: +49(0)231 / 15 01 -645

info@kontor-gruppe.de

Weitere Themen zu eBusiness- und eCommerce-Projekten:
Websites, Internet, Portale, Content-Management-Systeme, eCommerce, CRM Lösungen, eBusiness Lösungen,
e-Business, Internet-Technologien, Beratung, Konzeption u. Erstellung von Websites, Internet-Portale, Content-Management-Systeme, Enterprise-Content-Management-Systeme, Web Content Management, CMS, SEO, Suchmaschinenoptimierung, Shop-Systeme, Contao, Typo3, Magento, Online Marketing, Social Marketing, Social Media, Social Media Netzwerke wie , Facebook, XING, Linkedin, Soziale Netzwerke, App Entwicklung für iOS/Android/Windows Phone, 3D, Renderings, Visualisierung, Technische Animationen, Imagefilme.

Zurück