News

Überblick

Qualtätsmanagement Beratung und Lösungen im Zuge von personellen und strukturellen Veränderungen in Unternehmen haben ganz konkrete Wünsche beim Kunden zur Folge. Im Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagementsystem werden Verbesserungspotenziale erwartet, für die Optimierung der Prozesse brauchen Unternehmen erfahrene Mitarbeiter und Partner. Qualitätsmanagement: KVP, FMEA, Lean und Kaizen Beratung und Projekte. Gerade wenn es um Methoden wie KVP bzw. Kaizen Projekte geht, sind externe Moderatoren meist unverzichtbar. Und an dieser Stelle kommen wir ins Spiel. Einführung von Qualitätsmanagementsystemen - Risikomanagement / FMEA - EFQM. Alle unsere Leistungen rund um Digitalisierung (u. a. Digitale Transformation, Changemanagement oder MES Auswahl und Einführung), Qualitätsmanagement Themen wie FMEA Training, FMEA Seminare auf Basis der Harmonisierung von VDA und AIAG, Lean Managment Basiswissen, über Expterten Know how bis zur Lean Einführung und Lean Umsetzung für die Region Schweiz erhalten Sie auf Qualitätsmanagement Unternehmensberatung, Schweiz mit den Seminar-Orten: Basel | Bern | Zürich: Qualitätsmanagement nach ISO 9001 | LEAN Management | FMEA Seminare + Trainings | FMEA Methodik Basiswissen |

Wertstroms - PDCA-Zyklus - KVP / Kaizen - Standardisierung + Kanban - Unsere Werkzeuge und Methoden gegen Verschwendung. Den Verschwendung ist keine Wertschöpfung, keine Wertschöpfung ist Verschwendung. Im Lean Management wird von den 7 Verschwendungsarten oder den 7 Muda gesprochen. (Mittlerweile existieren sogar 2 weitere Verschwendungsarten, nämlich Potential der Mitarbeiter und Ergonomie.). Das Kennen und Erkennen der Verschwendungsarten unterstützt Sie dabei diese zu reduzieren und in den Griff zu bekommen. Die 7 Muda beeinflussen sich gegenseitig und vermeiden die eigentliche Wertschöpfung in der Fertigung/Produktion.

Wachsende Qualitätsansprüche der Automobilindustrie und die damit verbundene Kundenzufriedenheit gepaart mit kurzen Entwicklungszeiten stellen die Automobilzulieferindustrie vor immer größere Herausforderungen. Um diesen gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein methodisches Vorgehen im Produktentstehungsprozess (PEP) unumgänglich.
APQP - FMEA - Control Plan - SPC - MSA - PLP - PPAP - 8D Methodik / 8D Report. APQP und Projektmanagement für neue Produkte und Prozesse. APQP bzw. Projektplanung bilden die Grundlage für die Anwendung der weiteren Automotive Core Tools
FMEA (englisch Failure Mode and Effects Analysis, deutsch Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse oder kurz Auswirkungsanalyse) – Management von Produkt- und Prozessrisiken zur systematischen Analyse und Vorbeugung konstruktiver und technologischer Schwächen und potentieller Fehler.

Wenn von Beschwerden die Rede ist, so reden wir von Kunden-, Lieferanten – und internen Beschwerden und Reklamationen. In jeder Reklamation und Beschwerde stecken 2 Chancen- die, um besser zu werden und die, die den Kunden oder Lieferanten besser an sich zu binden. Der 8D Report leistet ihnen hierbei wertvolle Dienste. Es handelt sich um ein aus der Automobilbranche stammendes Formular bestehend aus 8 Disziplinen. In diesen 8 Schritten werden Beschwerden, Reklamationen bzw. Probleme nachhaltig abgearbeitet, dokumentiert und so aufbereitet, dass diese Fehler nicht mehr auftreten. Diese sind die Schritte zum Lösungsprozess des Problems. Der 8D Report / 8D Methodik ist kein Allheilmittel, dennoch beinhaltet diese Methodik alle Punkte sich kontinuierlich zu verbessern (KVP).

QFD steht für Quality Function Deployment - Vom Lastenheft zum Pflichtenheft...und damit für eine vor rund 40 Jahren entwickelte Qualitätsmanagement-Methode, die darauf basiert, die jeweiligen Kundenanforderungen an Produkte bereits beim Festlegen definierter Merkmale einfließen zu lassen. Und zwar 1:1 und nicht "so ungefähr". Schließlich sind auch die Vorstellungen der Kunden an das fertige Produkt sehr konkret. Mit QFD / Quality Function Deployment und FMEA (Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse) können Unternehmen auf ein bewährte Systeme zurückgreifen, das es ermöglicht, Produktionsmittel-, methoden und Qualitätskontrollen genau zu definieren und maßgeschneiderte Kundenprodukte zu erschaffen. Die beste und einzig zulässige Schablone dafür ist die Kundendefinition. QFD steht aber eben nicht für Qualität, die nur sich selbst gefällt und verpflichtet ist. Nein, QFD heißt vor allem, exzellenten und überraschenden Service zu schaffen durch Produkte, die zu 100% den Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen der Kunden entsprechen.

FMEA Harmonisierung AIAG VDA - Die Neuerungen und alles für die Umsetzung  der Anforderungen erfahren Sie in unseren Seminaren, Trainings und FMEA Online-Events und Webinaren: Inzwischen zählt in vielen Branchen die Umsetzung einer präzisen Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse FMEA zum Standard und wird meistens verlangt – speziell bei Systementwicklern bzw. Erstausrüstern für die Automobilindustrie und deren Lieferanten sowohl in Deutschland als auch in Nordamerika stellt die FMEA eine verpflichtende Maßnahme dar. FMEA Standards von AIAG und VDA gebündelt im FMEA Rotband / FMEA Handbuch. Doch gerade in diesem Bereich ist die planungs- und prozessbegleitende Entwicklung von FMEA schwierig: Die methodischen Anforderungen an die FMEA in den jeweiligen Standards und Handbüchern der AIAG und VDA unterscheiden sich maßgeblich voneinander, vor allem hinsichtlich Abgrenzung, Risikobewertung und Bewertungstabellen.

Genchi genbutsu stammt aus dem Japanischen heißt übersetzt: Lean Management einfach erklärt..."Aktueller Platz, aktuelle Sache", ist aber eher bekannt als: "gehe hin und sehe den Ort des Geschehens",um sich nicht auf Hören zu verlassen, sondern selber die Fakten zu betrachten. Genchi genbutsu ist eine Philosophie aus dem Lean Management und Toyota Production. In den meisten Organisationen ist es nicht unüblich, dass Vorkommnisse an die nächste höhere Instanz, also Leitung oder an das Management selber, berichtet werden. Das hat zum Nachteil, dass es sich nur um einen Bericht vom „Hörensagen“ handelt. Die darauf getroffenen Entscheidungen beruht nicht auf Fakten. Die Philosophie des Genchi genbutsu wird auch als „Gemba-Haltung“ bezeichnet. Gemba bedeutet im Japanischen „der Ort“ und ist der „der Ort, wo es tatsächlich passiert.“

Seite 2 von 30